Paul Barz:

 

von deutsch-baltischer Herkunft, wurde 1943 im damaligen Warthegau geboren und floh 1945 mit seiner  Familie in den Westen.

Er wuchs in Hamburg auf, wurde nach dem Abitur Journalist und war viele Jahre Redakteur bei "Westermanns Monatsheften".

Er schrieb Hörspiele und Bühnenstücke, darunter den in 200 Inszenierungen gezeigten Welterfolg "Mögliche Begegnung".

Von seinen Büchern erschienen zuletzt "Mozart. Prinz und Papageno", "Händel" und  "Ich bin Bonhoeffer". Er lebt in Hamburg.

Paul Barz verstarb nach schwerer Krankheit am 5. Juni 2013 in Reinbek bei Hamburg.

Mehr Informationen unter www.paul-barz.de.

(c) 2013 by Christiane & Helmut  Barz